Die Weihnachtsspiele

 

 

 

Die Weihnachtsspiele „aus altem Volkstum"

Die Ursprünge dieser Spiele gehen auf das 16. Jahrhundert zurück. Sie stammen aus dem Örtchen Oberufer, das sich auf der Donauinsel Schütt befand, eine halbe Stunde von Pressburg/Bratislava entfernt. Dort pflegten die Bauern eine jahrhundertealte Tradition. Nach der Weinlese wählte einer der Dorfältesten die Mitspieler für die Weihnachtsspiele aus. Alle Beteiligten mussten versprechen, dass sie in der Zeit der Proben und der Aufführungen, die jedes Wochenende zwischen dem ersten Advent und dem Dreikönigstag stattfanden, fleißig zu üben. Der Älteste hatte den Besitz der Spiele von seinen Vorfahren geerbt und bewahrte auch die Kostüme und Requisiten auf, die sorgfältig gepflegt wurden. Mit eifrigem Ernst wurden die Spiele vorgetragen. Der kernige Humor mancher Szenen widersprach in keiner Weise der innigsten Hingebung an das Christkind, die in diesen Darbietungen dramatisierter Bibeltexte leben.

Karl Julius Schröer, Germanist und Professor in Budapest und Wien, ging am Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere der Sprache in der Gegend Nordungarns nach und stieß dabei auf die oben geschilderte Tradition. Aus fragmentarischen, handgeschriebenen Textbüchern und Erinnerungen der beteiligten Menschen rekonstruierte Karl Julius Schröer die Texte der Weihnachtsspiele, wie sie uns heute vorliegen.
Seit Gründung der Waldorfschulen ist es nun Tradition diese Weihnachtsspiele auffzuführen und damit zu erhalten. Dabei ist die Besetzung aus Schülern, Lehrern und Eltern (Kumpanei) in der heutigen Zeit aus Termingründen ungleich schwieriger. Umso stolzer sind wir darauf, dass unsere Schule auch in diesem Jahr alle Oberuferer Spiele zur Aufführung bringen kann.


Die Weihnachtsspiele an der Freien Waldorfschule Heidelberg

Paradeisspiel               Sonntag 18.12.2022   17:00 Uhr                   (ab 9 Jahren)

Hirtenspiel                  Sonntag 18.12.2022  18:00 Uhr                   (direkt im Anschluss) 

Dreikönigsspiel           Sonntag 08.01.2022   19:30 Uhr                   (ab 4. Klasse)

 


Infos

Rechtliches

Sie finden uns auch auf facebook

Kontakt Schule

Freie Waldorfschule Heidelberg
Mittelgewannweg 16
69123 Heidelberg

Sekretariat Schule

Ina Kähler / Fernanda Räpple
In der Schulzeit von 7:45-12:00 Uhr und nach Verabredung

Telefon: (0 62 21) 82 01 - 0
Telefax: (0 62 21) 82 01 - 99

Kontakt Kindertagesstätte

Kindertagesstätte an der Freien Waldorfschule Heidelberg
Mittelgewannweg 16
69123 Heidelberg

Büro/Leitung KiTa

Anna Kollhoff
Mo-Do von 8:00-12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Telefon: (0 62 21) 82 01 - 23
Telefax: (0 62 21) 82 01 - 99

Kontakt Betreuung

Hort an der Freien Waldorfschule Heidelberg
Mittelgewannweg 16
69123 Heidelberg

Leitung Betreuung/Hort

Ina Seiler
nach Verabredung